Geistheilung - Energetik

Geistiges Heilen ist die Heilung der Seele durch und mit dem Körper, über den Geist.

Die Energetik greift nicht in unser eigentliche Körpergeschehen ein, sondern wirkt vom Geist, als dem Träger des Lebens, auf das Energiegefüge des Bewusstseins ein – und das auch über große Entfernungen hinweg, und manchmal sogar ohne Wissen des Behandelten.
Es gibt weder Raum noch Zeit.
Alles und jedes besteht aus Energie.
Lässt im Körper die Energiedichte in nur einem Zentrum nach, oder kommt es zu Frequenzverschiebungen, wird der Mensch krank.
Krankheit bedeutet Schmerzen und Sorgen, doch Krankheit kann sich auch als Segen erweisen, dann, wenn wir unsere Selbstheilungskräfte aktiv nutzen um „Not abzuwenden“ (es ist „notwendig“)
Es ist bequemer, die Heilung ausschließlich in die Hände anderer zu geben um keine eigene Arbeit mehr leisten zu müssen. Verlieren wir aber das Vertrauen nicht und arbeiten aktiv an uns, wird die Krankheit zu einer Chance – unsere Seele entfaltet ihre Kräfte auch und gerade in einem Körper, der bedeutenden Prüfungen unterzogen wird.
Man kann auch  vom Energetiker nicht das bekommen, wofür man selbst verantwortlich ist, Heilung ist immer ein ganz persönlicher Prozess in uns. Ich heile mich selbst. Der Energetiker ist nur Kanal und regt Heilung an und kann  den Verursacher des Leidens aufzeigen.
Wird der Verursacher, der zur Krankheit führte erkannt, kann Heilung von Dauer sein. Der Bewusstwerdungsprozess ist die Grundlage aller Heilungen.

Heilung bezieht den ganzen Menschen mit ein: Körper, Verstand, Gefühl und Geist – und das alles im Bezug zur Umwelt.

Energie = Schwingung = Leben

Alles schwingt, schwingt sich immer höher hinauf bis zur unendlichen Schwingung, nach universellen Gesetzen werden diese Schwingungen wieder in wahrnehmbare Schwingungen herunter transformiert = Informationsübertragung.


Es ist dies auch der Grund, warum Erkenntnisse, Entdeckungen und Erfindungen zu ein und derselben Zeit von mehreren Personen an verschiedenen Orten unabhängig voneinander gemacht werden.
Man nennt diesen Schwingungsvorgang  „Rückkoppelung“ im lateinischen „religio“ daher auch das Wort „Religion“.

Gott, das Höchste, Kosmisches Bewusstsein .... ist die höchste, unendliche Schwingung, für unseren Verstand nicht mehr begreifbar.
Die Schwingungen werden auf drei Teile aufgeteilt, im 3. Teil wirkt die geistige Energie und  ist dies die Schwingung der Erzengel, der aufgestiegenen Meister, der universellen Gesetze - Chakrenenergie.

Im 2. Teil wirkt die Energie der Psyche, der Seele, es ist dies die Schwingung der  Akupunktur, Psychotherapie, Farbtherapie, Hypnose, Gebet, Geistführer und die Schwingung der Engel.

Im 1. Teil wirkt die Energie der Körper, es ist dies die Schwingung der Materie, Schulmedizin, Physiotherapie, Musiktherapie, Homöopathie, Bachblüten.
Der Mensch steht ganz unten am 0-Punkt und an den endlichen Schwingungen.
Jeder Mensch besitzt heilende Kräfte und ist erfüllt davon. Somit verfügt also jeder Mensch über die Möglichkeit in irgendeiner Weise heilend, heil machend auf einen anderen Menschen einzuwirken. Aber wie dies geschieht und welche Wirkung es hat, kann sehr unterschiedlich sein. Es hängt von der Einstellung ab, wie Wissen und Können sowie Glaubensgrundsätze eingesetzt werden. Die Methode ist zweitrangig. Wahres Heilen ist immer eine Informationsübertragung, die zur Selbstregulierung führt.

Heilung ist immer und in jedem Fall „Liebe“

Quelle/Zugesandt von: Andrea Polzer - Energetikerin
8940 Liezen, Pyhrnstr. 8
Mobil: 0650/8940800
Weitere Informationen unter http://www.magia.at
Kontakt: andrea.polzer@twin.at


Wie gefällt Dir 'SomethingToThinkAbout'? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Herzlichen Dank.
Newsletter zu Technorati Favoriten hinzufügen

Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen