Ein riesengrosses DANKESCHOEN an alle!

Liebe Freunde und Leser,

Nachdem wir diese event-reiche vergangene Woche gut überstanden haben (Ihr hoffentlich alle auch?), möchte ich mich kurz in eigener Sache melden ...

Ein riesengrosses DANKESCHÖN an alle Spender!

Viele unter Euch bedankten sich für SomethingToThinkAbout's Re-Design und Integrierung der Leserwünsche und -anregungen, und zeigten Ihre Anerkennung auch in der aktiven Beteilung an unseren konstanten Kosten und Mühe, diesen Newsletter interessant und übersichtlich zu halten. Ihr habt bereits bemerkt, dass sich die Anzahl der Artikel gesteigert hat wie auch die Qualität des gebotenen Inhalts. Nochmals ein herzliches und aufrichtiges DANKESCHÖN.

Auch an alle, die uns Artikel oder Links zu interessanten Artikeln bzw. Services sandten ... DANKE auch für Eure Beteiligung!

Zu guter Letzt noch eine kleine Info, die uns von Spendern gegeben wurde: Da unser Newsletter weltweit gelesen wird, muss auch unser Spenden-Terminal international funktionieren, was manchmal zu "eigenartigen" Eigenschaften/Erscheinungen führen kann ... So passiert es z.B., das Ihr eine Error-Message bekommt, wenn Ihr den Spendenbetrag als "1,00" oder "1.00" eintragt. Vergesst bitte auf das Komma (oder Punkt) und die zwei Nullen dahinter. Tragt also z.B. lediglich "1" als Betrag ein. Der Terminal setzt Komma (oder Punkt) und 00 automatisch nach oder während dem Ausfüllen der restlichen nötigen Informationen selbst ein.
So Du bisher noch nicht gespendet hast, doch Dich auch gerne an den uns konstant erwachsenden Kosten beteiligen möchtest, finde bitte das Link in der Fussnote eines jeden Artikels.

Wir wünschen Euch allen eine erfolgreiche und gesegnete Woche!



Quelle/Zugesandt von: Georg Fritscher


Wie gefällt Dir 'SomethingToThinkAbout'? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Herzlichen Dank.
Add to Technorati Favorites Digg! Post to del.icio.us
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen