Entzuendet das Gitter - Definiert Euch / Teil 4 - Die Vorbereitung

Es haben mich viele von euch gefragt, was sie in der Zwischenzeit tun können. Ich habe eine Botschaft erhalten als Antwort auf meine Frage, was wir vor dem Entzünden des Gitters tun können. Es ist die am häufigsten gestellte Frage, die ich erhalten habe.

Als erstes teilten die Lichtwesen mir mit, dass Bradfield auf der CD Spiritual Beings on a Human Journey  mit seinem Liedtext "Be Still Thy Soul" ein Verbindung herstellendes Gebet zur Verfügung gestellt hat. Sie sagten mir, ich sollte die Menschen darüber informieren, dass sie so zuhören sollten, als ob die Engelsstimme speziell an sie gerichtet wäre. Hört mit eurer Seele zu und erlaubt euch als Mensch zu verstehen, dass dies ein verbindendes Gebet ist. Durch eure Zustimmung zu dieser Verbindung gebt ihr dem anderen Reich die Erlaubnis, die Verbindung tatsächlich herzustellen. Sie sagten mir, wir sollten unser Herz öffnen und die herumwirbelnden Fasern aus Gold - das „flüssige Licht“ - in der Aura um menschliche Wesen herum zusammensammeln. Dieses Ansammeln wird die Fasern stärken, die aus dem Solarplexus herauskommen (es ist die Schnur, welche die Menschheit mit dem kollektiven Bewusstsein vereint oder die Schnur, die euch mit Gott verbindet; normalerweise habe ich das bei den meisten Menschen als fadenähnliche Faser gesehen, doch in vielen Menschen habe ich es auch als etwas Größeres wahrgenommen). Die Lichtwesen sagten, wir sollten der Musik lauschen und sie fühlen, und der Seele erlauben sich zu verbinden und zu erinnern. Dann können sie minimale Frequenzerhöhungen durchführen. Sie haben sich folgendermaßen ausgerückt:

Hier weiterlesen ... (Klick das 'Vorbereitung' Link in der 'Entzündet das Gitter' Website.)



Quelle/Zugesandt von: http://www.firethegrid.com/
All contents ©2005-2006 Shelley Yates. All rights reserved.


Wie gefällt Dir 'SomethingToThinkAbout'? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Herzlichen Dank.
Add to Technorati Favorites Digg! Post to del.icio.us

Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen