Sechmet und Hathor als das Auge des Ra - Zeuginnen und Vermittlerinnen des Goettlichen Selbstes

Dieser Artikel beschäftigt sich damit, wie die Energie der solaren Weiblichkeit in dem altägyptischen Mythos der beiden Sonnengöttinen Sechmet und Hathor veranschaulicht wird. Weil diese Energie ein solch bedeutender Teil der göttlichen Weiblichkeit ist, erleben viele Menschen derzeit die schamanische Reise von Auflösung und Erneuerung, wie sie hier von der Gastautorin Nancy Fanara-Berrian  beschrieben wird...

Sechmet und Hathor sind in Wahrheit zwei Ausdrucksformen derselben Göttin. Obwohl Sechmet und Hathor beide große, machtvolle Göttinnen sind, die zu respektieren und in Ehren zu halten sind, möchte ich gern etwas von der Furcht zerstreuen, die sich als ein Ergebnis ihrer Mythologie insbesondere auf Sechmet bezieht.

Möglicherweise ist vielen Leser/innen der Mythos von den Kindern des Ra bekannt, die begannen, gegenüber dem Gott Ra ein unmoralisches und respektloses Verhalten an den Tag zu legen. Es wird erzählt, dass He Sechmet, das "Auge des Ra" aussandte, um die korrupten Wesen unter den Kindern des Ra auszulöschen. Die Geschichte geht weiter damit, zu erzählen, dass Sechmet in   einem Amoklauf ganze Völker abschlachtete. Es wird erzählt, dass zum Entsetzen der Götter, Ra eingeschlossen, Sechmet's Lust am Töten nicht befriedigt werden konnte, bis Ra Lord Thoth, auch Tehuti genannt, herbei rief und ihn bat, etwas zu unternehmen. Dieser vermischte roten Staub mit Bier und Red schüttete die Mischung über die Wüstenlandschaft in der Nähe von Sechmet's kürzlichster Aktivität. Während sie das rote Bier aufleckte, wurde sie betrunken und verlor das Bewusstsein. Als Ergebnis dieser Bewusstseinsänderung geschah es, dass sie, als sie wieder zu sich kam, sich in Hathor verwandelte, die solare Göttin der Freude; dies ist ebenso eine feurige Göttin, wie es sich in ihrer Manifestation als  die Kobragöttin offenbart, welche die Krone und die Visionskraft des Pharaos beschützt.

Hier weiterlesen ...

Quelle/Zugesandt von: Nancy Fanara-Berrian (http://www.Starofthewayshower.com), Übersetzung von Anja Ida Becker für Starchildglobal.com


Wie gefällt Dir 'SomethingToThinkAbout'? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Herzlichen Dank.
Newsletter zu Technorati Favoriten hinzufügen

Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen