Nachricht von 'Kryon': Oeffentliches Channeling 02.08.2006

Melek Metatron :

    * Die Unterschiede zwischen euch und den Schlafenden
    * Das Wirken der Mächte
    * Die Ausrichtung auf die unermessliche Liebe des Schöpfers

Ich bin Melek Metatron, der Herr der Heerscharen, genannt das Auge Gottes. Ich durchdringe und durchflute mit den Wellen der Energie ganz tief den Lichtkörper des Mediums. Ich sende die Botschaften durch das Medium an dich.
Du wirst unermesslich geliebt. Höre die Schwingungen der Energie. Nehme wahr, was ist, in der Jetzt-Gegenwart deiner Zeit.
Erkenne den tiefen Prozess der Transformation und sei dir bewusst, dass die höchste Energie sich die höchsten kollektiven Energien sucht, um gemeinsam im Wandel der Zeit zu wirken. Ihr könnt große Turbulenzen spüren. Lady Gaia macht sich bereit, doch die Menschen auf dem Planeten haben ihren freien Willen und so unterteilen sie sich in verschiedene Frequenzen. Werde dir des Unterschiedes bewusst, den Melek Metatron dir verkündet. Bekenne dich erneut zu dem was du bist: Der göttliche Mensch auf Erden.
Wo liegen die Unterscheide? Ihr könnt sie sehen. Die großen Mächte versuchen derzeit das Weltgeschehen, die Weltmacht, an sich zu ziehen. Sie lassen nichts unversucht, um Lady Gaia davon abzuhalten, in die neue Dimension aufzusteigen. Sie versuchen alles, um die Schlafenden zu beeinflussen und sie in ihrer Energie zu beeinträchtigen. Erkenne den Unterscheid. Du, der du hier sitzt, hattest einen inneren Prozess der Gewahrwerdung. Du bist der Erkenntnis gefolgt, dienst dem Lichte und bist bereit für die neue Dimension, die neue Erde. Spürst du diese Wellen der Energie, die der Herr der Heerscharen zu dir bringt? Ein Zittern und ein Beben durchflutet den Raum der Energie der Göttlichkeit, denn du hast verstanden und bist bereit dich zu öffnen, den Zauber der Neuen Zeit zu erleben und den Wandel zu vollziehen. Sieh tief in deine Seele und erkenne dich. Erkenne den Unterschied. All die Schlafenden werden, bevor sie in sich gehen, eine große Erkenntnis erfahren. Vielleicht im Schmerz, vielleicht auch in der Liebe, so wie sie sich entscheiden. Erst dann kehren sie sich nach innen, vollziehen die Schritte in ihrer Seele und finden den göttlichen Kern des Erwachens in sich.

Den Unterschied zu euch, meine Lieben, möchte Melek Metatron noch einmal aufzeigen:
Ihr seid voller Vertrauen in euch gegangen und seid den Schritten in euch selbst gefolgt. Dadurch hattet ihr eine große Erkenntnis. Die große Erkenntnis kam nach der inneren Schau, dem Blick in die Seele. Dies sind große Unterschiede. Vielleicht könnt ihr sie mit eurem Verstand noch nicht begreifen, doch eure Seele signalisiert euch den großen Stern der unermesslichen Liebe.

Doch auch große Mächte wirken. Werde dir bewusst, was dies bedeutet. Für viele Menschen wird die Zeit des Wandels eine schmerzhafte Zeit. Doch auch sie haben einen freien Willen. Aber für euch soll es die schönste Zeit werden. Das Wirken und das Tun, das Festhalten an die Göttlichkeit in dir, all das stärkt dich, wenn alles zerbricht, die Dualität zerfällt, die neue Erde sich erhebt und zum Teil schon ausgestattet wird mit euch als Lichtbotschafter, Lichtarbeiter und Pioniere. Die Berufe der Neuen Zeit kommen, damit die Masse der Menschen euch aufsuchen kann. Sie brauchen die Botschafter des Lichtes. Sie brauchen mehr als je zuvor eure Begleitung. Die Sicherheit, die sie in sich selbst noch nicht finden können, suchen sie bei dir. Dein Lichtkörper vibriert und schwingt. Er richtet sich aus. Du erkennst die Zeichen der Zeit.
Es soll die schönste Zeit für dich auf Erden werden. Es soll die Zeit deines Wirkens sein, die Zeit der Tat, die Zeit der Freude und der Sicherheit, in der all die Samen, die du gesät hast, in voller Kraft und Stärke erblühen.

Doch auch du bist dem Kollektiv ausgesetzt. Derzeit verhalten sich die Energien im Kollektiv sehr turbulent. Viele unter euch leisten auf unbewusste Art große Pionierarbeit für Lady Gaia und für die Menschen, die schlafend sind. Sie schicken ihre Strahlkraft und sie senden ihre Liebe in die Länder, in denen die Menschen verzweifelt sind. Sie senden ihre Energie in die Weltmeere. Die Turbulenz der Energie, das große Kollektiv, das im Moment sehr stark wirkt, beinhaltet manchmal auch für dich, dass du dich etwas kraftlos fühlst, denn oft ist dir nicht bewusst, wie viel Pionierarbeit du leistest.

Der Herr der Heerscharen, Melek Metatron, ist mit einer Woge der Energie bei dir. Atme die Tiefe der Liebe dieser Energie in dich hinein.
Rufe all deine Chakren zusammen, vereinige sie und dehne sie aus.
Und gemeinsam, jeder von euch, bringt seinen Teil mit ein. Wir werden etwas Großartiges erzeugen. So visualisiere dir, wenn es dir möglich ist, in einiger Entfernung einen dunkelblauen Stern mit einer goldenen Umrandung.
Dahinter erscheint ein großer goldener Engel. Er hält mit seinen Flügeln den Stern für dich gut sichtbar.
Wie von selbst erscheint eine goldene Straße, der Weg zu diesem Stern.

Bevor wir fortfahren, werdet ihr euch jetzt alle mit dem Kristall ARIS und euren energetischen Schuhen erden.

Wenn es dir möglich ist, visualisiere dich jetzt außerhalb deines Körpers als Person und gehe den goldenen Weg fast schwebend entlang. Bleibe dann vor dem Stern stehen.
Jetzt kannst du dir dabei zusehen, wie du deine Arme ausbreitest. Durch deine Fingerspitzen fließt goldene Energie. Diese goldene Energie fließt und sucht sich ihren Weg. Du kannst sehen, wie du deine Hände auf dein Herz legst.
In diesen Augenblicken der Jetzt-Zeit fordert euch Melek Metatron auf, euch alle gemeinsam mental auf die unermessliche Liebe des Schöpfers auszurichten.

Nun werdet ihr eingeladen: Begebt euch in das göttliche Licht von Metatron. Stellt euch in den Stern.
Ihr werdet jetzt auf der Herzensebene mit den Wellen des Metatrons verbunden.

Nun sprecht alle gemeinsam die Worte:
Kodoish, Kodoish, Kodoish, Adonai `Tsebayoth.

Wenn du nun die goldene Straße zurückgehst, nimm soviel Energie mit, wie es dir möglich ist. Du kannst dir dabei zusehen, wie du fast schwebend die Straße des Friedens und der Göttlichkeit beschreitest.

Nehme über die Herzensebene dein Ich auf, mit der Verbundenheit der göttlichen Quelle, den Energien des Metatrons.
Schau dir den großen Engel an. Melek Metatron verkündet dir: Dies ist die Wahrheit.
Die Dualität, so wie du sie kennst, wird sich nicht halten. Du bist der Erbauer der neuen Erde. Lasse dich vom Kollektiv weder zurückhalten, noch beeinflussen. Wenn du spürst, dass du dich im Alltag zu sehr im Kollektiv der Energien bewegst, visualisiere dir den blauen Stern, den großen Engel und den goldenen Weg der Wahrheit.

Nun lasst uns alle gemeinsam die Worte sprechen:
Ehyeh Asher Ehyeh , Ehyeh Asher Ehyeh, Ehyeh Asher Ehyeh, So'ham.

 

Visualisiere dir mit deiner jetzigen starken und großen Gottesenergie einen goldenen Strahl und schicke ihn zu all jenen Menschen, die in der Jetzt-Gegenwart verzweifelt und verängstigt sind, nicht wissend was geschieht. Schicke einfach nur einen goldenen Strahl.

Die Mächte, die in dieser turbulenten Zeit wirken, können die Wahrheit nicht beeinflussen. Sie versuchen an ihr zu zerren, doch die Wahrheit bleibt bestehen. Sie ist nicht verschiebbar. Melek Metatron sagt euch, auch jedem Einzelnen von euch:
A ni o'heved o'drach.

So ist es.



Quelle/Zugesandt von: Gechannelt von Sabine Sangitar, Medium
Gechannelt von Sabine Sangitar, Medium


Wie gefällt Dir 'SomethingToThinkAbout'? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Herzlichen Dank.
Add to Technorati Favorites Digg! Post to del.icio.us
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen