Die Begeisterung heiliger Liebe

Geliebte Meister, wir bitten Euch, für einen Moment eine Pause zu machen und nach innen zu gehen, indem Ihr schnell in Euer Heiliges Herzzentrum geht. Nehmt einen tiefen Atemzug und zapft auch Euer Heiliges Geist-Zentrum an, das ein wesentlicher Bestandteil Eurer rechten Gehirnhälfte ist. Nun denkt über die Fragen nach: Was ist es, nach dem Ihr Euch vor allen anderen Dingen sehnt? Was fehlt Eurem Leben, das alles, was Ihr denkt, fühlt und tut, betrifft? Die Antwort ist Heilige Liebe, liebe Herzen.

Wir meinen nicht die Liebe, die Ihr derzeit im physischen Reich erfahrt, sondern die Heilige Liebe Eurer Zwillingsflamme, Eurer Seelenfamilie in den höheren Reichen, Eurer wunderbaren Engelfreunde, der großen Lichtwesen, unseres Vater-Mutter-Gottes und des Höchsten Schöpfers. Das ist es, was fehlt und wonach Ihr Euch sehnt, seit Ihr Euer luftiges Heim zwischen den Sternen verlassen habt und Euch in zwei Funken individualisierten Bewusstseins gespalten habt – in einen männlichen Funken und einen weiblichen Funken Göttlichen Bewusstseins -, so dass Ihr die Herrlichkeit und die Vielfalt unseres Vater-Mutter-Gottes reflektieren und erfahren konntet.
In der Vergangenheit haben wir Euch erklärt, wie Ihr zugestimmt habt, Euch von Eurem heiligen Partner zu trennen, um Eure Göttliche Mission zu erfüllen, wie Ihr Euch gewendet habt, um einen männlichen oder weiblichen Körper anzunehmen, und wie meist einer von Euch beiden in den höheren Reichen geblieben ist, während der andere im physischen Ausdruck inkarnierte. Euch wurde selten die Möglichkeit gegeben, Euch in der physischen Welt zu treffen; dennoch gab es wunderbare Zeiten in den höheren Reichen, wenn es Euch erlaubt war, für eine Zeit freudigen Wiedersehens zusammenzukommen; für eine Infusion liebevoller Ekstase, eine Vermischung Eurer Essenzen, eine Erinnerung an das, was Ihr hinter Euch gelassen habt und an das, was Euch in der Zukunft erwartet. Dieses wunderbare Geschenk war für Euch nicht zugänglich, seit Ihr in die Dichte des drei-/vierdimensionalen Ausdrucks gesunken seid – BIS JETZT.

Wir haben viel von Euch in diesen vergangenen Jahren des Erwachens gefordert, und Ihr habt viele Prüfungen und Tests ertragen. Wir sehen, dass die große Mehrheit von Euch sich langsam, aber unablässig zum Besseren verändert hat, indem Ihr Eure Frequenzmuster angehoben und harmonisiert und alte, selbstbeschränkende Gedankenformen und Begrenzungen losgelassen habt. Ihr habt die meisten Eurer egogesteuerten Emotionen und Gewohnheiten losgelassen, indem Ihr bemüht wart, zum Zentrum in Eurem Heiligen Herzen zurückzukehren und ein Selbst-Bemeisterer zu werden. Wir haben Euch beobachtet, als Ihr darum gekämpft habt, all die neuen, den Verstand verwirrenden Konzepte zu verstehen, als Ihr bestrebt wart, Euren Fähigkeiten entsprechend Eure Wahrheit zu beanspruchen und zu leben. Wir salutieren vor Euch und ehren Euch für Euren Einsatz und Eure ständige Wachsamkeit bei der Überwachung Eurer Gedanken, und für das stete Bemühen, alles zum “höchsten Wohl aller” zu tun.

Wenn Ihr zurückschaut: habt Ihr Euch nicht radikal zum Bessern hin verändert? Ist Eure persönliche Welt nicht ruhiger und mit Freude erfüllt? Erlangt Ihr nicht größere Fertigkeiten in der Erschaffung von Fülle und von Dingen, die Ihr Euch wünscht, um in Komfort und Sicherheit zu leben? Habt Ihr nicht die universellen Gesetze des Wohlstands gelernt und Euch zu Herzen genommen, wobei Ihr affirmiert, dass Ihr berechtigt seid, Wohlstand in allen Dingen zu haben? Erinnert Euch, Ihr müsst den universellen Fluss am Laufen halten; Ihr nehmt, was Ihr braucht, und erlaubt dann der Balance, hinauszufließen in die Welt, um geteilt zu werden, so dass es wieder aufgefüllt und vervielfacht werden kann, immer und immer wieder.

Hier weiterlesen ...



Quelle/Zugesandt von: Übermittelt durch Ronna Herman © 2006
Translated by Catherine Grogorenz, www.erzengel-michael-botschaften.de/index_Michael.htm


Wie gefällt Dir 'SomethingToThinkAbout'? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Herzlichen Dank.

Add to Technorati Favorites Digg! Post to del.icio.us
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen