Der Weg des Herzens

Ich öffne Euch das Tor, das zu Reichen führt, die weder beschrieben noch erklärt werden können -
es sei denn mit der Sprache des Herzens.
(Sananda)

Der Weg des Herzens ist der Weg zu uns Selbst. Es ist die Richtung, welche wir einschlagen mögen, um unser Inneres Glück zu finden.

Diese Seite möchte in dem oft sehr lauten und tosenden Internet ein Ort der Besinnung und des Rückzuges darstellen. Sie möchte Gelegenheit geben, sich zu sammeln. Einfach nur Da zu sein und sich an dem Moment zu erfreuen.

Dann kommen wir zu einem ganz neuen Verhältnis zu uns Selber. Wir entdecken Aspekte in uns, welche uns bisher verborgen gewesen sind. Wir erlangen Klarheit über den Weg, den wir gerade gegangen sind oder über den Weg, welchen wir derzeit vor uns finden. So werden wir schneller der Richtung wieder gewiß, die einzuschlagen wir uns tief in unserem Herzens vorgenommen haben.

Diese Seite möchte keine Arbeit vorgeben, sondern Muße. Sie möchte keinen Druck vermitteln, dies oder jenes noch zu erledigen, bevor wir von uns sagen können: "Ja, jetzt bin ich glücklich".

Nein, diese Seite läßt zu was Ist. Sie möchte einfach nur angenommen werden in Ihrem Sein und möchte wirken können, auf ihre ganz eigene Art und Weise. Deshalb läßt sie zu, daß Ihr, meine lieben Besucher, auch so sein könnt wie Ihr seid, ganz auf Eure eigene Art und Weise.

Vielleicht kann sie in ihrem Sosein Anstöße geben, die Welt mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Wenn dies geschieht, dann freue ich mich darüber sehr und wäre über Eure Resonanz sehr dankbar.

So wünsche ich Euch Ruhe und Frieden, Licht und Segen!

Andromis



Quelle/Zugesandt von: http://www.spiritlight.de/


Wie gefällt Dir 'SomethingToThinkAbout'? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Herzlichen Dank.

Add to Technorati Favorites Digg! Post to del.icio.us Webnews
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen