Kryon: Oeffentliches Channeling 04.04.2007

Themen:

Lord Sananda:
    * Die Segnungstropfen
    * Absicht und Manifestieren der Energien
    * Verzeihen – Das Wirken der Dualität
    * Entfernen von Absichten die dir nicht mehr dienlich sind

Melek Metatron:
    * Setze eine neue Absicht
    * Manifestieren



Ich bin Lord Sananda. Der kosmische Christus begrüßt euch mit den Worten OMAR TA SATT. Mit der Herrlichkeit der Schwingung, mit dem Lichte des Seins, wende ich mich zu dir und umhülle dich mit der unermesslichen Liebe. Du bist das göttliche Licht auf Erden und hier, in diesem Augenblick, bist du eingebunden im kollektiven Gedankenfeld der Liebe. Mehr als jedes Wort ist es die Energie, die dir Geschenke, das Sein, das Licht, das dich öffnet und Frieden bringt. Mehr als du ahnst, ist dieses liebevolle Kollektiv das große Geschenk an dich selbst.

Den heutigen Abend werden wir etwas anders gestalten, als du es gewohnt bist. Der kosmische Christus möchte dich darauf vorbereiten, das größte Geschenk entgegenzunehmen: Es sind die Segnungstropfen des göttlichen Gedankenfeldes. Mehr als es dir dein Verstand erklären kann, sind die Segnungstropfen von höchster Energie und enthalten die Absicht der unermesslichen Liebe. Sie verknüpfen sich mit deinen Energiefeldern. Sie wirken nicht nur reinigend, sondern sie erheben dich in einen Status der Offenbarung und der Erlösung. Wenn diese Energien in Bildern ausgedrückt werden würden, dann wärest du überwältigt von der Vielzahl der Geschenke, die diese Segnungstropfen beinhalten. Oftmals meinst du, dasselbe schon einmal empfunden zu haben, denn schon einmal hast du diese Segnungstropfen erhalten. Doch glaube mir: Mit jeder Minute deiner Zeit verändert sich die Energie von Lady Gaia und somit auch deine Energie. Die Segnungstropfen beinhalten jedes Mal ein ganz persönliches Geschenk für dich. Die Absicht trägt die Energie, der Geist manifestiert und das göttliche Gedankenfeld schüttet aus.

Heute und jetzt, genau zu dieser Zeit, sind Menschen von sehr hoher Energie zusammen gekommen. Ich blicke in jede einzelne Seele und ich erkenne jeden Einzelnen von euch. Auch wenn du die Worte wahrnimmst, so ist es nicht das gleiche, wenn der kosmische Christus in die Tiefe deiner Seele blickt und erkennt, wer du wirklich bist. Ich kenne die Struktur, den Ton und die Farbe eines jeden Einzelnen von euch. Ich sehe in dir alles, das Göttliche und die Liebe.

Wie oft versucht ihr das Universum zu verstehen? Doch versteht eure Dualität. Nur dann könnt ihr ermessen, was der Kosmos bedeutet. Das Heraustreten aus der Dualität kann nur dann geschehen, wenn du begreifst, wie gefangen du manchmal in deiner Realität bist.

Bevor der Christus dir über deine Absicht, die Verknüpfung mit deinem Geist, das Manifestieren der Energien und somit der Situationen in deinem Leben berichtet, ist es wichtig, dass du dich öffnest und die Frequenzen der Liebe einsaugst. So viele Menschen tragen Absichten und Gedanken in sich. Und nur weil sie scheinbar nicht sichtbar sind, wird der Fokus oft nicht darauf gelenkt. Stelle dir einmal vor, alle Absichten und alle Gedanken der Menschen wären sichtbar. Sie würden die Gedanken und die Energien wie Schilder vor sich hertragen. Doch auf energetische Weise ist dies der Fall. Wie oft setzen die Menschen Absichten aus irgendwelchen Beweggründen des Verstandes und wundern sich dann über die Situationen in ihrem Leben? Wie viele Gedanken gibt es in deinem Kopf? Wie viele Energien sendest du aus?

Um das Leben zu kreieren, das schöpferische Prinzip in dir zu leben, musst du eine Absicht der Liebe setzen. Die Absicht ist etwas ganz Wichtiges und Wesentliches in deiner Realität, denn sie sendet eine Schwingung, die von den geistigen Wesen erkannt wird. Doch braucht deine Absicht auch eine Verknüpfung mit deinem Geist. Wenn es zum Wohle deiner Seele ist und du eine dritte Frequenz, ein hohes Licht dazu rufst, bündeln sich dreierlei Energien. Wenn du ohne Zweifel den Fokus auf diese Absicht lenkst, dann ist das göttliche Prinzip das Erschaffen, das Manifestieren. Doch auch in deinem Leben hast du Absichten gesetzt, die dir vielleicht zu diesem Zeitpunkt nicht mehr dienlich sind. Manchmal ist es dir gar nicht bewusst, dass du eine Absicht gegeben hast, die sich schon in deinem Energiefeld manifestiert hat. Und viele solcher Absichten können auch deine eigentliche Absicht blockieren.

Die Energien, die um dich herum aus deinen Gedanken entstehen, sind energetische Strahlen. Wenn du auf andere Menschen triffst, verknüpfen sie sich oft mit Absichten anderer Menschen. Zum Beispiel verknüpfen sich bestimmte Energien und Absichten miteinander, wenn Menschen sich verlieben. Doch manchmal sind Absichten, die sich miteinander verknüpfen, dir auch unangenehm. Du kannst es nicht verstehen, weil dir gar nicht mehr bewusst ist, dass du zu irgendeiner Zeit diese Absicht mit deinen Gedanken manifestiert hast.

Die heutigen Segnungstropfen beinhalten: Wenn wir vorher mit dir in die tiefe Absicht der Liebe gegangen sind, wird Melek Metatron selbst alle Absichten einsammeln, die dir nicht mehr dienlich sind. Vielleicht kannst du ermessen, welch großes Geschenk dies beinhaltet, denn es bedeutet, dass Platz geschaffen wird, sich unangenehme Situationen auflösen und du mit der erlangten Freiheit in der Schwingung der Neuen Zeit neue Absichten setzen kannst. Auch das werden wir heute noch gemeinsam mit dir tun.

Die Dualität zu begreifen ist manchmal schwer für dich. Ich gebe dir ein Beispiel, nur eines von abertausenden. Was bedeutet es, wenn wir dir sagen, dass du verzeihen und vergeben sollst? Wie fühlt sich das in einem Moment für dich an, wenn du dich vielleicht gerade in einer Situation befindest, in der dir scheinbar jemand etwas Schlimmes angetan oder dich verletzt hat? Vielleicht bist du deshalb wütend und dann sollst du auch noch verzeihen! Das ist manchmal schwer zu begreifen. Doch wenn wir sagen, verzeihe und vergebe, bedeutet und beinhaltet dies ganz einfach den Verzicht auf sich wiederholende Energien, die dir nicht gut tun. Denn wenn du verzeihst und loslässt, werden dich diese Energien nicht mehr belästigen. Solange du bestimmte Energien nicht loslassen kannst, wirkt das Prinzip der Dualität und der Wiederkehr. So wirst du immer wieder ähnliche Situationen erleben, in denen du wieder verletzt wirst. Also ist das Verzeihen ein Verzicht auf wiederkehrende Energien, die dir nicht gut tun. Dieses Begreifen der Dualität ist so wichtig, denn nur, wenn du begreifst, kannst du austreten und dich für das Wahre und Gute, das für dich bestimmt ist, öffnen. Denn mit Freude erkennen wir, dass die Neue Zeit immer näher rückt. Um den Prozess des Aufstieges zu verstehen, solltest du auch die Dualität verstehen. Und das göttliche Prinzip ist im Gegensatz zu der Dualität etwas ganz Einfaches.

Lord Sananda hat angesprochen, dass sich manchmal Absichten miteinander verknüpfen, wenn Menschen aufeinander treffen. So kannst du dir vielleicht vorstellen, wie sich kollektive Absichten miteinander verbinden. Es gibt Menschen, die versuchen, kollektive Energien, die dir nicht gut tun, zu verbreiten. Warum zum Beispiel glaubst du, sind die Nachrichten, die du fast täglich hörst oder liest, immer mit Angst erfüllt? Warum liest oder hörst du so selten positive, liebevolle Nachrichten? Es gibt Menschen, denen bewusst ist, welche Macht das Kollektiv hat. Kollektive Absichten, die sich miteinander verbinden, haben noch größere Macht. Doch die größte Macht, und das wissen auch jene Menschen, haben die Energien der Liebe. Wenn sich kollektive Energien in Liebe verbinden, ist das die höchste Form der Göttlichkeit. Das Licht erhellt die Erde und Lady Gaia bekommt Flügel.

Ihr habt schon so vieles aus der geistigen Welt gehört, doch sehr selten wird etwas angesprochen, was doch überaus wichtig ist. Denn wenn sich Absichten miteinander verbinden können, ist es auch wichtig zu wissen, dass es etwas gibt, das dies verhindern kann. Ihr wisst, dass jeder Mensch als hohes, göttliches Licht eine persönliche Engelsgruppe in sich trägt. Doch Engel dürfen nur wirken, wenn sie die Erlaubnis bekommen. Jedoch gibt es eine Ausnahme und dies ist der Schutzengel. Was glaubst du, wie oft der Schutzengel in deinem Energiekörper wirkt? Er ist wie ein Schild vor den Energien, wenn sie dich bedrohen. So kannst du dir auch leicht erklären, warum manchmal, scheinbar zufällig, du in eine Situation gerätst, die für dein Leben vielleicht gefahrvoll wäre, dir aber nichts passiert, weil deine Seele es so entschieden hat. Der Schutzengel ummantelt dich und gewährleistet, dass dir, wenn es mit deiner Seele abgesprochen ist, nichts zustößt. Auch Lady Gaia hat einen persönlichen Schutzengel. Deshalb ist es auch so, dass, auch wenn die Menschen dir etwas anderes erzählen wollen, in letzter Konsequenz der Schutzengel von Lady Gaia es niemals zulassen würde, dass der Planet von Menschenhand zerstört werden würde.

Bevor Melek Metatron, die Segnungstropfen über dich ausschüttet, bittet dich Lord Sananda: Atme die unermessliche Liebe des kosmischen Christus in dich hinein.

Nehme dir etwas Zeit, um in deine Mitte zu gelangen.

Ich habe dir gesagt: Ich blicke in jede einzelne Seele hinein. Ich weiß, wie oft du in deinem Leben aus irgendwelchen Beweggründen immer wiederkehrende Gedanken hattest. Dadurch hat sich eine Absicht gebildet, die sich manchmal in deinem Leben manifestiert hat und die dir nun nicht mehr dienlich ist. Jetzt ist es sehr wichtig, dass du aus der Tiefe, aus der Tiefe deiner Seele heraus, die Erlaubnis gibst, dass Melek Metatron mit seinem platinfarbenen Netz alle Absichten, die dir nicht mehr dienlich sind, aufsammelt und aus deinem Energiefeld entfernt. Da diese Absicht und diese Erlaubnis sehr, sehr wichtig sind, bitte ich dich noch einmal tief zu atmen. Spreche aus deinem Herzen innerlich zu Melek Metatron. Wähle einfache und kindliche Worte und sage Metatron, dass er die Erlaubnis hat, einst gesetzte Absichten fort zu nehmen, um dich zu befreien. Gleichzeitig wird Jesus, der Christus, dich mit Erlösungsenergie überschütten und im Anschluss wirst du die Segnungstropfen erhalten. Nimm dir Zeit und wähle deine Worte so, wie sie dir richtig erscheinen.


Lege nun deine Hände, mit den Handflächen nach oben gerichtet auf deine Beine. Wie von selbst, öffnen sich all deine Kanäle. Das Fortnehmen dieser Energien, die dir nicht mehr dienlich sind, erschafft dir Freiheit und Platz für neue Absichten. Du wirst ein Brennen in deinen Händen spüren, denn der Herr der Herrlichkeit beginnt nun die Energien einzusammeln und der kosmische Christus lässt gleichzeitig die Erlösungsenergie einfließen.

Nachdem du das Gnadengeschenk der Segnungstropfen erhalten hast wird der Herr der Herrlichkeit, Melek Metatron selbst, jedem Einzelnen und doch im Kollektiv eine neue Absicht setzen. So empfängt nun die Segnungstropfen. Steht dabei auf und haltet die Hände nach oben gerichtet.


 

(Es wird ein kraftvolles Lied gespielt, während die Segungstropfen ausgeschüttet werden.)




Melek Metatron, genannt das Auge Gottes, hat im Namen aller Frequenzen, die das göttliche Gedankenfeld beinhaltet, Segungstropfen über dich geschüttet. Absichten, die dir nicht mehr dienlich sind, hat das platinfabene Netz der Frequenz des Lichtes fortgenommen. Dein Energiekörper ist jetzt freier, schöner und lichter denn je. Jetzt liegt es an dir, oh du göttlicher Mensch, wie sorgsam und mit welcher Bewusstheit du neue Absichten manifestierst. Dies sollte aus der Tiefe deiner Seele geschehen, denn eine Absicht, die in Liebe und in der Göttlichkeit getroffen wurde, ist wie ein goldener Strahl. Wenn sie sich mit dem heiligen Geist deines Selbst verbindet, wird aus dieser Energie etwas erschaffen. Begrenze dich selbst nicht. Vielleicht begrenzen dich andere Menschen, weil sie dir einreden wollen, dies sei nicht möglich. Doch wir begrenzen dich nicht. Es ist ganz egal, was du dir auch immer manifestieren möchtest. Doch tue es aus der Liebe heraus und mache dir bewusst: Wenn du gleichzeitig die lichten Wesen mit einbindest, werden sich die Absichten in deinem Alltag zeigen. Oft sind es scheinbar zufällige Gelegenheiten, die genau zu deiner Absicht passen. Dann habe den Mut, die Gelegenheit zu ergreifen und weise das Geschenk nicht ab.

Ich weiß, dass deine Hände brennen. Sehr viel kosmische Erlösungsenergie ist in deinem Energiefeld zu sehen. Metatron bittet dich noch einmal, deine Hände mit den Handflächen nach oben auf deine Beine zu legen. Deine Kanäle sind bereits geöffnet und so atme noch einmal tief in deine Seele hinein. Die Energie der Liebe dehnt sich in alle Richtungen, wie eine Sonne aus. Spüre die Tiefe deiner Liebe, deiner Göttlichkeit. Im Zentrum dieser Sonne setze eine Absicht. Es ist alleine deine Entscheidung. Wähle ruhig etwas Menschliches. Begrenze dich nicht. Formuliere mit einfachen und klaren Worten innerlich deine Absicht.

Aus dieser Absicht heraus entsteht ein goldener Strahl. Je mehr Energie du hinein sendest, desto mehr wird sich dieser goldene Strahl ausdehnen. Dies kannst du immer wieder, in jedem Augenblick der Zentriertheit deiner Liebe tun. Lenke nun die Aufmerksamkeit auf dein drittes Auge und fordere den Geist in dir dazu auf, sich mit der Absicht zu verbinden, in der Heiligkeit der unermesslichen Liebe. Es erscheint ebenfalls ein goldener Strahl und verbindet sich mit dem Strahl der Absicht. Nun atme noch einmal tief. Rufe den Engel der Gnade und erteile die Erlaubnis, dass sich der Engel der Gnade mit seinem Strahl mit der Absicht und der Heiligkeit deines Geistes verbindet. Eine Dreieinheit wird entstehen.

So ist die Verbindung hergestellt und je öfter du Energie hinein sendest, desto stärker wird sich diese Verbindung ausdehnen. Trage keinen Zweifel in dir, dass sich diese Verbindung in deinem Leben manifestiert.

So sprechen wir alle die Worte:
Ehyeh Asher Ehyeh, Ehyeh Asher Ehyeh, Ehyeh Asher Ehyeh, So’ham.

In der unermesslichen Liebe spricht Melek Metatron die Worte:

A ni o’heved o’drach.

So ist es.

AN’ANASHA.



Click hier zur Kryonschule


Quelle/Zugesandt von: Channeling by Medium Sabine Sangitar - http://www.kryonschule.de/


Wie gefällt Dir 'SomethingToThinkAbout'? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Herzlichen Dank.

Add to Technorati Favorites Digg! Post to del.icio.us Webnews
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen