Die Kodierungen der Unendlichkeit im Jahr 2007

Über Zeit, Manifestation… und über Veränderungen im Gewebe der Realität, wie sie auf dem Planet Erde erfahren wird.


Vor ein paar Wochen begannen der Erzengel Michael und die Wale zu verschiedenen Gelegenheiten, Informationen über die "Kodierungen der Unendlichkeit" zu senden. Zu dieser Zeit befand ich mich auf einer Workshop-Tour in den Niederlanden und war dadurch zu beschäftigt, um dem viel Aufmerksamkeit zu schenken. Durch vor Kurzem habe ich begonnen, zu verstehen, dass diese neuen "Kodierungen der Unendlichkeit" sich in dem Prozess befinden, noch innerhalb dieses Jahres in die Schwingung der Erde integriert zu werden, und dass sie die einflussreichsten aller Energiefrequenzen sein werden, welche dieses Jahr durch das Sternentor des Löwen auf die Erde kommen werden. Wir sind schon dabei, ihr Kommen zu spüren, während sich die Energie wandelt und verändert.

Als ich in den Niederlanden war, begann ich eine Arbeitsbeziehung mit dem holländischen Künstler  Janosh, der Hologramme von den Arkturianern channelt. Das Bild ganz zu Anfang dieses Artikels heißt "Unendlichkeit", und es ist eine Darstellung des ersten Kornkreises von 2007, gemalt von Janosch, durchgegeben von den Arkturianern.  

Tatsächlich werden diese Kodierungen soeben empfangen und die Energie von Erzengel Michael ist derzeit dabei, gemeinsam mit der arkturianischen Intelligenz daran zu arbeiten, die Menschheit dabei zu unterstützen, diese Kodierungen auf ihrer Reise der Umwandlungen und des Wandels zu integrieren.

Während wir dem Jahr 2012 als dem Datum für den "großen Wandel" näher kommen, werden die Veränderungen von uns am deutlichsten in der Art und Weise gespürt werden, in der wir die Realität wahrnehmen. Und auf der Erde wird die Realität vor allen Dingen durch Zeit und Raum wahrgenommen. Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Zeit, und ein späterer Artikel wird sich mit unserer Raumwahrnehmung beschäftigen und was das in seiner Tragweite bedeutet.

Hier weiterlesen >>>



Quelle/Zugesandt von: Erzengel Michael und Celia Fenn: Ein Dialog.
Übersetzung von Anja Ida Becker für Starchild Global.
© 2007-8 Celia Fenn und Starchild Global.


Wie gefällt Dir 'SomethingToThinkAbout'? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Herzlichen Dank.

Add to Technorati Favorites Digg! Post to del.icio.us Webnews
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen