Es ist das Zeitalter des erweiterten Bewusstseins

Geliebte Meister, wenn Ihr den Rückweg in die höher-dimensionalen Reiche der Existenz durchlauft, bekannt als der Fluss des Lichts/des Lebens, sind die Schwingungsmuster in Euch und um Euch herum in einem ständigen Zustand der Veränderung. Das resultiert in einer immer größer werdenden Bewusstseinsausdehnung, wodurch die Filter, durch die Ihr Eure Welt der Realität seht, aber auch die Glaubensstrukturen, die Ihr um Euch herum errichtet habt, schrittweise ersetzt werden durch höhere, ermächtigendere Wahrheiten. Die Welt, die Ihr erschaffen habt, und jene, mit denen Ihr interagiert, werden immer die Glauben und Erwartungen, die Ihr als Eure Wahrheit akzeptiert habt, widerspiegeln.

In einer schmerzhaften oder schwächenden Situation gibt es immer verzerrte oder unausgewogene Glauben und Verhaftungen, die Euch in einer falschen, illusionären Wirklichkeit festhalten. Die Glauben, die viele Euer Handlungen und Reaktionen kontrollieren, lösen sich langsam auf und werden durch selbstermächtigende Konzepte ersetzt, die Ihr allmählich als Eure neue Version (Vision) der Realität akzeptiert. Ihr seid im Prozess des Ausdehnens Eures Selbst-Bewusstseins, und Ihr entwickelt ein fokussierteres, gründliches Selbst-Bewusstsein; und Ihr entwickelt ein fokussierteres, tieferes Bewusstsein von denjenigen, mit denen Ihr interagiert, und auch von den Reichen, die sich derzeit außerhalb Eurer Sicht befinden. Ihr habt oft gehört, dass alles eine Illusion ist. Das bedeutet nicht, dass alles, was im physischen Reich der Existenz erschaffen wurde, nicht fest/stabil ist, keine Struktur hat oder nicht real ist. Auch bedeutet dies nicht, dass die höheren Reiche eine „Illusion“ sind mit keiner greifbaren Struktur oder Definition. Jede Ebene der Existenz in diesem Universum erscheint so real für jene, die darin wohnen, wie Euch Euer Erdenheim. Der Schöpfer und sein allumfassender Einfluss sind real, genauso, wie wir es sind.

Die Illusion ist Eure Wahrnehmung der Welt, eine Realität, die Ihr durch Filter seht, die Ihr selbst hergestellt habt: Glauben, Strukturen, Tabus und Beschränkungen, die Ihr in Eurem Unterbewusstsein verschlüsselt und als Eure Wahrheit akzeptiert habt. Jeder sieht die Welt und die täglichen Ereignisse durch einen Schleier seines eigenen Glaubens und Bewusstseinsstandes. Darum sehen viele alles durch einen Filter der Negativität, während er-LEUCHT-ete Seelen das Leben durch einen Filter der Liebe und Nichtbeurteilens erfahren.

Während dieser Zeiten der beschleunigten Transformation habt Ihr sowohl große innere als auch äußere Veränderungen erlebt. Die Membrane zwischen dem Unterbewusstsein, dem (Tages-)Bewusstsein und dem Überbewusstsein werden immer dünner, was es Euch erlaubt, Zugang zu den subjektiven, selbstbeschränkenden Informationen zu erhalten, die Ihr loslassen müsst, und zu den verzerrten Konzepten, die Ihr heilen müsst, um im Innern zur Balance zurückzukehren, wenn Ihr danach strebt, Eure Selbstmeisterung wiederzugewinnen. Die rechte und linke Hemisphäre Eures Gehirns, aber auch die Matrix Eures Unterbewusstseins, Eures Bewusstseins und Eures Überbewusstseins sind im Prozess des Verschmelzens und der Rückkehr zu einem vereinten Zustand des Super- oder Makro-Bewusstseins. In mancher Hinsicht betrifft das Sprichwort “wie es am Anfang war, wird es wieder werden” den Transformationsprozess, in dem sich die Menschheit derzeit befindet.

Jede Beobachtung über die physischen Sinne hinterlässt einen Eindruck in Euch, aber auch jede Handlung, Interaktion und Reaktion werden automatisch an das Unterbewusstsein übermittelt und dort gespeichert. Nochmals: wir betonen, Euer Unterbewusstsein ist subjektiv und nimmt jeden Gedanken oder jede Erfahrung wörtlich und wird sodann durch Eure individuellen Voreingenommenheiten/Vorurteile beeinflusst. Das Unterbewusstsein wird auf “alte Gedankenmuster und Bedingungen” reagieren und sie immer und immer wieder wiederholen, bis die falschen Auffassungen aufgelöst und neu programmiert sind.

Eure drei-/vierdimensionale Welt ist regellos und chaotisch, während das Zeit-/Raum-Kontinuum der höheren vierten Dimension und darüber hinaus flexibler und flüssig sind. Indem Ihr die Schwingungsmuster der höheren Dimensionen integriert, wird all das, was nicht kompatibel ist, zur Auflösung an die Oberfläche gebracht, was in höherer Weisheit resultiert. Jene, die ihre “Innere Sicht” entwickelt haben, wissen, dass Gedanken greifbare Dinge sind. Sie sind sich bewusst, dass die Qualität oder Frequenzmuster eines Gedankens seine Farbe bestimmt, während die Natur einer Emotion die Form bestimmt, die sie annehmen wird. Je mehr ein Gedanke fokussiert und detailliert ist, desto klarer wird die Kontur sein. Gedanken niederer Frequenzebene sind dunkel, trübe und verzerrt, während die höheren Oktaven eines Gedankens, jene, die erfüllt sind mit Liebe, zarter sind und leuchtender. Ihr müsst dein Fakt akzeptieren, dass Eure Gedanken Substanz haben, und dass sie Einfluss auf Euch und die Welt um Euch herum haben.

Ihr müsst willens sein, die vorgefassten Ideen über die komplexen Traditionen/Strukturen/Grenzen Eures Lebens zu untersuchen, und Ihr müsst die Glauben loslassen oder transformieren, die Euch in selbst auferlegten strukturellen Beschränkungen festhalten. Das Loslassen von Verhaftungen, veralteten Gewohnheiten und Konzepten ist ein laufender Prozess und erfordert ständige Wachsamkeit und Verbesserung. Wir sind uns bewusst, dass Ihr um Euch herum „Bequemlichkeitszonen“ errichtet habt, die schwer zu überwinden sind, auch wenn sie unbequem und einschränkend sind. Aber das ist genau das, was Ihr tun müsst, Ihr Lieben, wenn Ihr Euch entwickeln und die Meister des Lichts werden wollt, die Ihr eigentlich sein solltet.

“Loslassen” ist befreiend und gibt Euch die Kraft, Euer Bewusstsein und Eure Welt auszudehnen. Je höher Eure Schwingungsmuster werden, desto flüssiger werden die Einschränkungen um Euch herum. Verhaftet nicht an den “Strukturen des Lebens”, die Ihr um Euch herum aufgebaut habt. Ihr müsst erkennen, dass Veränderung ein wichtiger Teil des Wachstums ist. Ihr trefft jeden Tag Entscheidungen und Wahlen, und als jemand, der ein Meister wird, ist es zwingend, dass Ihr immer nach den höchsten Wahlmöglichkeiten strebt. Die Grenzen Eures „Spektrums der Dualität“ kommen immer näher, und das Pendel der Wahl schwingt mit einer viel schmaleren Reichweite nach rechts und links vom „Zentrum“ aus. Als Ergebnis wird sich Eure Wahrnehmung und Euer Bewusstsein erweitern und exponentiell angehoben. „Ein Meister folgt immer dem schmalen Pfad” ist eine alte Wahrheit, die immer noch zutrifft. Ihr müsst immer nach Eurer höchsten Wahrheit suchen, und dann entsprechend Euren Fähigkeiten leben.

Hier weiterlesen >>>



Quelle/Zugesandt von: Botschaften von Erzengel Michael, übermittelt von Ronna Herman, übersetzt von Catherine Grogorenz, © C. Grogorenz


Wie gefällt Dir 'SomethingToThinkAbout'? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Herzlichen Dank.

Add to Technorati Favorites Digg! Post to del.icio.us Webnews
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen