Die Zeit deines Lebens ...

"Ein Augenblinzeln Gottes" (GmG Bulletin #247)

Themen dieser Woche:

~ Die Zeit deines Lebens ... Ein Blinzeln von Gottes Auge, und diese Zeit ist um ...
~ Botschaft von Marion
~ Fragen und Kommentare von GmG-Lesern – „Ich habe sieben mir sehr nahestehende Menschen in den vergangenen acht Monaten verloren – meinen jungen Vater, zwei beste Freunde, die in den Vierzigern waren, und andere besondere Menschen, die mir vor ihrer Zeit wegzusterben schienen. Jede Woche, wenn dein Bulletin kommt, werde ich meiner eigenen Wahrheit erinnert, ihrer Wahrheit, und dessen, was ich hier wirklich tue ...“




Die Zeit deines Lebens ... Ein Blinzeln von Gottes Auge, und diese Zeit ist um ...

Im Folgenden der erste Teil einer ausgiebigen Reihe von Beiträgen. Über die nächsten fünf Wochen bietet Neale Donald Walsch eine tiefe Einsicht in die Natur des Lebens und in den Beweggrund dafür, wieso es ist, wie es ist. Das Thema Neales von dieser Woche lautet:

Du hast eine Entscheidung von dem Bruchteil einer Sekunde zu treffen.

Es scheint uns (manchmal) wie eine lange Zeit .... und manchmal wie die kürzeste Zeit, die man sich vorstellen kann ... für das Universum allerdings ist es ein Bruchteil einer Sekunde.

Weißt du, wie alt das Universum ist? Du kannst es dir nicht einmal vorstellen, wie alt es ist. Du kannst nicht einmal die Vorstellung seines Alters in deinem Kopf halten, außer im abstraktesten Sinne der Daten; Ziffern auf einer Tafel, die nicht einen einzigen erfahrungsmäßigen Anhaltspunkt besitzen.

Warte eine Minute. Vielleicht kann ich einen Anhaltspunkt schaffen. Mit Hilfsmitteln.

Geh in deinen Kopf. Schließe deine Augen, nachdem du diesen Absatz gelesen hast und geh in deinen Kopf und denke an so viele Nanosekunden wie möglich, Nanosekunden des Lebens, das du gestern geführt hast. Gehe Augenblick für Augenblick durch das Gestern, Sekunde um Sekunde, Nanosekunde um Nanosekunde, und schau, wieviele davon du erinnern und zählen kannst. In der Folge, nachdem du die Nanosekunden von Gestern gezählt hast, zähle die Nanosekunden der letzten Woche. Dann des letzten Monats. Dann des letzten Jahres. Dann deines Lebens. Fang an damit. Schließe deine Augen und lass deinen außergewöhnlichen Geist durch die Nanosekunden deines Lebens fliegen. Ich werde warten. Wenn du fertig bist, öffne deine Augen und komm hierhin zurück.





Hast du das gemacht? Hast du es tatsächlich gemacht? Wenn du es gemacht hast, kannst du beginnen, eine klitzekleine, winzige Vorstellung davon zu haben, wie alt das Universum ist. Du kannst dies, indem du dir jede deiner Nanosekunden als ein Licht-Jahr im Leben des Universums denkst. Während du nun dieses Gespür-einer-Zahl in deinem Geist hältst .... multipliziere sie mit einer Milliarde.

Okay .... NUN hast eine innere, erfahrungsmäßige Vorstellung davon, wie alt das Universum ist. Bloß eine anfängliche Vorstellung. Sie ist nicht nah dran, doch wenigstens gibt sie dir ein inneres Gespür, eine innere Erfahrung davon, worum es sich beim „Alter“ in Universalen Begriffen handelt.

Denk dir nun, wie alt du im Vergleich zu deinem Universum bist.

Auf der Altersskala des Universums rangiert dein gesamtes Leben in einem Ausmaß von so etwas wie einem Bruchteil einer Sekunde. UND, auf der Skala der EWIGKEIT bildet das Leben unseres Universums selbst einen Bruchteil einer Sekunde. Um es anders zu sagen, das ganze Leben dieses Universums ist das Blinzeln von Gottes Auge.

(Im Verlaufe der Ewigkeit sind viele Universen geboren worden und gestorben, und es existieren jetzt viele Universen. Wir, du und ich, leben in einem von ihnen.)

Bekommst du eine bessere Vorstellung von dem Ausmaß der Dinge? Gut. Das ist wichtig dafür, dass du wirklich empfindest, was ich dir nun sagen werde.

Du hast eine Entscheidung vom Bruchteil einer Sekunde zu treffen. Du hast dich bei einem Augenblinzeln zu entscheiden:

1.Wer du bist
2.Wer du wählst zu sein
3.Wie du das erfahren möchtest

Und dann gehst du dazu über, ebendas zu erfahren.

Für etwas anderes hast du keine Zeit, und alles Weitere ist eine Verschwendung der winzigen Zeit, die du hast.

Es gibt nichts anderes - auf der Seelenebene -, für das du einen Wunsch hegst oder was du zu tun brauchst. Auf der Ebene des Geistes denkst du, es gebe was anderes, doch ist dieser Gedanke bloß eine Idee, die du in deinem Geist erschufst. Mit der Realität hat sie nichts zu tun.

Solltest du über all das, wovon ich hier rede, bis hierhin Zweifel haben, dann denke an die Zeit, als du sieben Jahre alt warst. Schließe deine Augen und denke an einen Moment aus dieser deiner Lebensperiode. Mach das jetzt.



Gut. Denk nun an einen Moment, als du 10 oder 12 warst, vor deinem Teenageralter. Denk an eine Erfahrung, die du damals hattest. Mach das nun, schließe einfach deine Augen und mach es.

Gut. Denk nun an eine Zeit, als du etwa 16 warst, mitten im Teenageralter, in der High School. Denk einfach an etwas, was sich damals zutrug.

Gut. Denke nun an eine Zeit, als du Mitte oder Ende der Zwanziger warst. Gestatte es einfach deinen Augen, sich zu schließen, und denke an einen einzelnen Augenblick, an den du dich aus dieser Lebensepisode erinnern kannst. Erinnere dich einfach an einen einzelnen Moment aus der Zeit.

Gut. Nun möchte ich, dass du etwas wahrnimmst. All diese Augenblicke waren weniger als einen Bruchteil einer Sekunde zuvor. Sie waren Eine Erinnerung Zuvor. Und das meint, überhaupt keine Zeit.

Siehst du, wie rasch dein eigenes Leben vorbeigezogen ist? Siehst du, wie erstaunlich, wie verblüffend, wie astronomisch zügig das Leben Selbst vorüberfliegt? Nun möchte ich, dass du etwas begreifst – und dies stellt das Wichtigste dar, das dir je jemand an diesem Tag deines Lebens sagen kann: Der ganze Rest an Zeit, die du hier auf der Erde hast, wird genauso rasch vorbeifliegen.

Weißt du das? Begreifst du das? In weniger als einem Augenblinzeln wirst du ein älterer Mitbürger sein. Du wirst 80, 85 oder 90 sein. Glaub mir das. Ich verspreche es dir. Bevor du weißt, was dich erreicht hat, wirst du ein Alter Mensch sein. Und du wirst dich wundern ... Was passierte die ganze Zeit? Und du wirst wünschen, dass du diese Augenblicke, die du EBENJETZT lebst, noch einmal lebst.

Warte. Du wirst diesen Wunsch nicht haben, falls du Diesen Augenblick Ebenjetzt auf das Vollste lebst. Du wirst diesen Wunsch nicht haben, sofern du ihn erhaben, voller Freude, glücklich, wundersam, herrlich lebst. ALLERDINGS .... solltest du ihn auf einem minderen Niveau leben, dann wirst du wollen, ihn noch einmal zu leben.

Sofern du Diesen Augenblick Ebenjetzt aufs Vollste lebst, wirst du dich an deinem Lebensende Dieses Augenblicks Ebenjetzt mit einem breiten Lächeln und riesigem Glücksempfinden entsinnen. Du wirst in Dankbarkeit und in der weichen Wärme tiefer Wertschätzung schwelgen, ohne Bedauern und ohne ein Empfinden eines unerledigten Geschäftes. Was freilich, wenn das nicht der Fall ist? Was, wenn du Diesen Augenblick Ebenjetzt nicht aufs Vollste lebst? Und was könnte dich dazu BEWEGEN? Wie würde das für dich aussehen?

Hast du darüber entschieden? Kennst du die Antwort darauf?

Hat es etwas mit dem TUENSHAFTEN zu tun? Hat es mit dem zu tun, was dein physischer Körper tut? Sofern das so ist, so hast du nichts davon begriffen, weswegen du hierher auf die Erde kamst, um es zu begreifen, und, du wirst recht wenig davon erfahren, weswegen du hierher kamst, um es zu erfahren.

Tut mir leid. Das ist eine rüde Erklärung. Die Dinge sind hier freiheraus gesagt. Tut mir leid. Doch ist keine Zeit da, als dass wir nicht Direkt zu Sprechen hätten. Wir haben keine Zeit, um um diese Sache herum leisezutreten.

Du musst eine Entscheidung vom Bruchteil einer Sekunde treffen.

Hier weiterlesen >>>



Quelle/Zugesandt von: "Ein Augenblinzeln Gottes" (GmG Bulletin #247)
Neale Donald Walsch @ www.gespraechemitgott.org - CopyFree


Wie gefällt Dir 'SomethingToThinkAbout'? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Herzlichen Dank.

Add to Technorati Favorites Digg! Post to del.icio.us Webnews LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen