9-9-9 - DAS ENDE DES LABYRINTHS in PARADIESGEMEINSCHAFTEN ... Ein Leserbericht

Hella und ich waren am Wochenende in München und am Starberger See um eine Frau zu treffen, die ich in Mexico kennengelernt habe.
Sie besucht dort gerade eine deutsche Freundin (diese ist übrigends die Frau, die den Film "Der weiße Weg" gemacht hat - dabei haben sich die beiden kennengelernt in Mexiko).
Kurz vor unserer Abreise in den Süden, am denkwürdigen Mittwoch 9-9-9, erhielt ich noch eine mail aus Mexiko mit der Information, dass an diesem Tag in einem Kurs beim Mt. Shasta Lichtstädte weltweit aktiviert wurden, es folgte eine Liste von 10 Orten. Da stand:
2) Aufdirchen, Starberg See, Germany
da war ich kurz erstaunt und dann lächelte ich und erzählte Hella von der Synchronizität. Wir nahmen uns vor, diesen Ort mal anzusehen, zumal er höchstens 15 km von dem unserer Gastgeberin erfernt zu sein schien.

Am Freitag dem 11. August fuhren wir dann mit der mexikanischen Freundin in diesen Ort, der Aufkirchen heisst. Wir fanden nicht viel, außer der Information, dass es dort ein Haus gibt, dass für verschiedenste Seminare, auch zu Meditation, Selbstfindung, Bewusstseinserweiterung u.ä. vermietet wird.
Ansonsten haben wir keine besondere Energie oder anderes gespürt, außer dass wir eine sehr friedliche und entspannte Stimmung empfanden - mit den Wahrnehmungsmöglichkeiten die wir haben - andere Menschen hätten vielleicht etwas mehr spüren können?!?
Als wir dann wieder zum Bus wollten, fiel mein blickt auf eine Grünfläche, auf die ein Ornament mit einem Rasenmäher geschnitten worden war - wir erkannten ein Labyrinth darinn und ich machte seitlich davon ein Foto auf einer Parkbank stehend, um etwas Überblick darüber zu haben.

Hier weiterlesen >>>


Quelle/Zugesandt von: Winnie über Licita


Wie gefällt Dir SomethingToThinkAbout? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Das Link findest Du in der linken, vertikalen Navigationsleiste. Herzlichen Dank.

Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen