DIE SCHLEIER FALLEN UND ÖFFNEN DIE SICHT AUF DIE VERHEISSUNGEN DES JAHRES 2010

Die für heute von Kirael angegebene Photonenenergie beträgt 7,77.
Diese Zahl war mir wieder einmal ein Zeichen, das mich zum Schreiben angeregt hat...

Ihr könnt Euch vorstellen, dass ich nach Michaels Übergang
eine bewegende und bewegte Zeit durchschreite. Alles ist anders geworden.

Ich kann und muss jetzt mein Leben auf neue Weise gestalten, die mir einen weiten großen Raum eröffnet, in dem EDEN aufscheinen kann. Ich weiß, dass ich vollkommen in der Neuen Energie und der 5. Dimension zuhause bin. Alles fließt leicht, einfach und selbstverständlich. Ich bin fest verankert in der Haltung der Bienenkönigin, um die herum sich der Schwarm nach dem Ausschwärmen sammelt. Alles findet mit größter Selbstverständlichkeit seinen Platz, alles findet in die gute, die GÖTTLICHE ORDNUNG.

Die alten Spuren im Sand sind von Meer des Lebens und der Schöpfung überspült und weggewischt, so dass ein völlig freies Land nicht nur vor uns liegt, sondern sich um uns herum erstreckt. In diesem Land - diesem Schöpfungsraum - findet sich alles an und ein, was mit mir, unserer Gemeinschaft und unserer Schöpfungsabsicht in Resonanz steht und harmoniert. Energien, auch materiell-physisch verkörpert durch Menschen oder Gelegenheiten und Situationen, bewegen sich auf uns zu oder entfernen sich wieder, je nach dem, wie es passend ist. Nur was in reinem Herzen mit uns verbunden ist, kann Bestand haben.

Wir müssen dazu nichts tun, einfach nur AUTHENTISCH sein, stimmig in uns. Selbst wenn wir nicht wissen, was genau wir eigentlich wollen, macht das nichts, denn unsere Träume, unsere Lieder steigen aus unserem Innern auf und entfalten sich vor uns in der vollendetsten Weise.

2010 ist das Jahr der Entfaltung, das Jahr, in dem wir endlich die Weite und Freiheit leben können, die wir uns immer erträumt haben.

Hier weiterlesen >>>


Quelle/Zugesandt von: Licita



Wie gefällt Dir SomethingToThinkAbout?
Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden?
Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Das Link findest Du in der linken, vertikalen Navigationsleiste. Herzlichen Dank.



Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen