Es gibt keine Verschwörungen

Für alle die meinen, die Bilderberger oder die Trilateralen oder die sonstigen von David Rockefeller beeinflussten geheimen Gruppen sind keine Verschwörungen, hier ein Originalzitat aus seinem Munde:

"Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen die besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als "Internationalisten" und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integrierte globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen - die einheitliche Welt, wenn sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf." (Aus den Memoiren von David Rockefeller erschienen 2002 auf Seite 405.)

Auf der offiziellen Webseite der Bilderberger wird Rockefeller als "Member Advisory Group" über dem Steuerungskomitee geführt und bei den Trilateralen als "Gründer und Ehrenvorsitzender". Er gibt also zu, sie sind eine geheime Kabale, sie sind Verschwörer, sie wollen eine einheitliche Weltregierung und sie sind stolz darauf.

Anlässlich des Bilderberg-Treffens 1991 in Baden-Baden vom 6. bis 9. Juni sagte Rockefeller zu den teilnehmenden Medienchefs:

"Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen grossen Medien dankbar, deren Direktoren unseren Treffen beiwohnten und sich an ihr Versprechen Diskretion zu wahren, beinahe vierzig Jahre lang gehalten haben. Es wäre uns unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, hätten wir all diese Jahre im hellen Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit gestanden. Aber die Welt ist jetzt ausgeklügelter und vorbereitet in Richtung auf eine Weltregierung zu marschieren. Die supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und der Weltbanker ist der in den vergangenen Jahrhunderten praktizierten nationalen Selbstbestimmung sicherlich vorzuziehen."

Rockefeller bestätigt damit, die grossen Medienhäuser sind durch ihr Schweigen ein wichtiger Teil der Verschwörung, ohne dem es nicht möglich ist den Plan für die Weltregierung umzusetzen. Deswegen berichteten 60 Jahre lang die Medien nicht über Bilderberg und die Allgemeinheit wusste nichts von diesem geheimen Treffen der Weltelite.

Bei Alles Schall und Rauch weiterlesen >>>



Quelle/Zugesandt von: Alles Schall und Rauch entsprechend der Spielregeln des Authors.

Wie gefällt Dir SomethingToThinkAbout? Möchtest Du uns einen Artikel zum Veröffentlichen zusenden? Emaile uns. Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Das Link findest Du in der linken, vertikalen Navigationsleiste. Herzlichen Dank.
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen