Bedingungslos Garantiertes Grundeinkommen - Utopie oder Realisierbar?

Bedingungslos Garantiertes Grundeinkommen - Ist diese Idee utopisch oder realisierbar?


Die weltweite Wirtschaftskrise reduzierte Job Chancen in gewaltigem Ausmass. Der rasante technische Fortschritt hilft fleissig mit. Und er eliminiert sogar ganze Berufsgruppen.


Wie soll die damit verbundene, steigende Arbeitslosigkeit aufgefangen werden?


Diverse Studien prognostizieren, dass im Jahr 2025 ca. 50 - 75% der Weltbevölkerung arbeitslos sein werden. Klar gibt es andere, die genau das Gegenteil behaupten. Doch sehen Sie sich die nähere Vergangenheit an. Was wäre nun eher zu erwarten? Gründe für weiterhin steigende Arbeitslosigkeit sind ...
  1. Konstant ansteigende Lebenshaltungskosten durch immer höher werdende Steuerbelastungen, steigende Produkt Preise und nicht durchgeführte Inflationsanpassungen bei Gehältern.
  2. Weiterhin extrem rasante, technische Entwicklung, die den Menschen in vielen Bereichen als arbeitendes Medium ersetzen wird.
Ad 1:

Jede Regierung ist heute ein unendlich aufgeblasener "Wasserkopf".

Ministerien für jede Kleinigkeit. Ein riesiger Beamtenapparat. Gigantische Bürokratie und damit verbundene Kosten, die jeder Staatsbürger zu tragen hat. Sind all diese Kosten, die der Staat jedem Bürger aufbrummt, wirklich gerechtfertigt? Können sie nicht verringert werden? Warum ist überhaupt ein dermassen aufgeblasener Beamtenapparat nötig? Gibt es keine bessere Lösung?

Preise aller Konsumgüter steigen konstant entsprechend der Inflation, steigender Unternehmerbelastungen und Rohstoffpreise. Doch Gehälter werden mehr oder minder nicht angepasst.

Unternehmer haben keine andere Wahl als die Verkaufspreise ihrer Produkte von Zeit zu Zeit der Inflation, den steigenden Unternehmerbelastungen und den Rohstoffpreisen entsprechend anzupassen. Andernfalls gingen sie eines Tages wegen nicht mehr vorhandenen Gewinns bankrott.
Doch was passiert bei den Gehältern? Wurde Ihres in den letzten Jahren entsprechend der Inflationsrate des Euro, der steigenden Steuerbelastungen und steigenden Rohstoffpreise angepasst? Erhielten Sie zwischen 2008 - 2015 eine Gehaltserhöhung von gesamt 10 - 15% oder vielleicht sogar mehr?

Ad 2:

Wir haben eine rasante, technische Entwicklung, die mehr und mehr den Menschen durch Maschinen ersetzt.

Japan ist zur Zeit der grosse Vorreiter im Ersetzen der menschlichen Arbeitskraft durch Roboter. Auch im Haushalt.

Vor ein paar Jahren gab es noch keinen automatischen Staubsauger. Heute sind diese lustigen, kleinen Roboter schon zu recht erschwinglichen Preisen erhältlich.  Zur Zeit ist man in Japan u.a. mit der Entwicklung einer "künstlichen Putzfrau" beschäftigt. Somit wird diese Berufsrichtung auch bald eliminiert sein.
Und so geht es weiter. Haben sie schon die TV-Serie "Humans" gesehen? Heute noch im utopischen Bereich ist diese Vision in naher Zukunft absolut vorstellbar. Künstliche Intelligenz ist heute bereits ein heiss diskutiertes Thema, da sie nicht nur Vorteile mit sich bringt.

Wegen all der oben genannten Punkte kommt Bedingungslos Garantiertes Grundeinkommen ins Spiel.

Klicken Sie nun nicht gleich diesen Artikel weg und denken "Der will einfach nicht arbeiten". Bei oberflächlicher Betrachtung des Gedankens an ein Garantiertes Grundeinkommen kann ich Ihnen nur Recht geben. Es wird auch sicherlich nach Einführung eines Garantierten Grundeinkommens kurzfristig zu einem Einbruch in der Erwerbstätigkeit kommen. Der Standard-Bürger hat ja heute kein Selbstverantwortungsgefühl mehr. Es geht ja nur noch um die "Kohle", um seine monatlich auflaufenden Kosten begleichen zu können.
Doch tiefer betrachtet wird sich dieses Bild schnell beträchtlich verändern. Den Menschen, die sich "auf die faule Haut" gelegt haben, wird schnell langweilig werden. Sie beginnen wieder Jobs zu suchen oder starten ein eigenes, kleines Business. Nur diesmal werden sie sich mit Ihrer Tätigkeit identifizieren. Somit wird automatisch die Qualität des erzeugten Produkts oder des Services steigen.

Wo liegen bei der Masse die Existenzprobleme?

Richtig, beim Grundbedarf. Bei der Wohnungsmiete, bei den Strom- und Wasserkosten und beim Lebensmitteleinkauf. Klar darf man nicht vergessen die Monatsrate für das Auto, Telefonkosten etc. ... allerdings wurden manche, dieser monatlich anfallenden, "Lebenshaltungskosten" auch fleissig von der Industrie mittels hervorragendem Marketing dem Konsumenten diktiert.

Wenn wir nun das Bedingungslos Garantierte Grundeinkommen betrachten, verändert sich das Gesamtbild für die Existenzangst der Masse beträchtlich.
  • Für die Wohnungsmiete ist gesorgt.
  • Angst Strom und Wasser nicht bezahlen zu können ist eliminiert.
  • Für den Grundbedarf an Lebensmitteln ist auch gesorgt.
Damit ist bereits für die Basis des Lebens gesorgt. Sicherlich werden die Regierungen auch noch für den freien Betrieb der Massenmedien wie TV und Radio sorgen. Sonst hätten sie ja keine Propaganda Maschine mehr.
Und jeder, der einfach mehr als die Basis zum Leben haben möchte, muss sich ab da dann selbst darum kümmern.

Wo liegt der Vorteil beim Bedingungslos Garantierten Grundeinkommen?

  • Viele Ministeriumsabteilungen wie z.B.  Arbeitsamt, Rentenversicherung, Harz IV Abteilungen (in Deutschland), grosse Abteilungen der Finanzämter, etc. könnten eliminiert werden und die Einsparungen für das Garantierte Grundeinkommen hergenommen werden.
  • Der schleppende Ballast der Existenzangst eines jeden einzelnen fällt weg.
  • Der "Arbeitswillige" identifiziert sich wieder mit dem Job oder Beruf, den er inne hat. Dadurch steigt wieder das Selbstverantwortungsgefühl. Es gibt also z.B. weniger Produktionsausschuss, weniger Zeitvergeudung, etc.
  • Da sich Angestelltenjobs weiterhin verringern werden, wird es zur kreativen Entwicklung neuer Business Ideen kommen.
  • Und so weiter ...
Das "Netzwerk Grundeinkommen" hat eine Website veröffentlicht, die die Idee des Garantierten Grundeinkommens bestens veranschaulicht.
Die Idee des Garantierten Grundeinkommens ist mittlerweile in den meisten Ländern der Welt vertreten, wird in vielen auch versucht oder bereits durchgeführt.

Wir von "SomethingToThinkAbout" sind sehr an Ihrer Meinung zu diesem Thema interessiert.

Ist Bedingungslos Garantiertes Grundeinkommen Utopie oder realisierbar? Was meinen sie dazu? Nehmen Sie sich doch ein paar Minuten Zeit und lassen Sie uns Ihre Gedanken dazu wissen. Ein Stück weiter unten auf dieser Seite können Sie Ihren Kommentar abgeben. So Sie sich nicht identifizieren möchten, geben Sie Ihrem Kommentar doch einfach anonym ab.


Author: Georg Fritscher
Bilder:
Publiziert: 30. November 2016

 

Wie gefällt Dir SomethingToThinkAbout? Möchtest Du bei uns einen Artikel veröffentlichen? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Das Link findest Du in der rechten, vertikalen Navigationsleiste. Herzlichen Dank.
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen