Erfolgreich sein ist nicht schwer!


Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Weil an der Finanzfront wohl bis nächstes Jahr nicht mehr viel passiert, nutze ich die Zeit, um Ihnen ein paar "Goldene Regeln" ans Herz zu legen.


Nachstehende Sachverhalte gelten sowohl im Geschäftsleben, als auch an der Börse.

Glauben Sie mir, diese "Goldenen Regeln" sind der Schlüssel zum Erfolg.


1. Kaufen Sie etwas preiswert ein und verkaufen Sie es teurer als sie es eingekauft haben.

2. Versuchen Sie erst gar nicht zum tiefsten Preis der Welt einzukaufen und zum teuersten Preis der Welt zu verkaufen.

3. Seien Sie nicht zu gierig.

4. Steigen Sie einfach mit einem schönen Gewinn aus.

5. Wenden Sie sich danach unmittelbar dem nächsten Geschäft zu.

6. Trauern Sie verpassten Gelegenheiten nicht nach, wo Sie noch billiger hätten einkaufen können und noch teurer hätten verkaufen können. Nachher ist man immer schlauer!

7. Vermeiden Sie persönliche Armut. Vermeiden Sie deshalb folgendes: Kaufen, wenn alle kaufen (teuer) und am nächsten Tag einen Dummen suchen, der noch teurer kauft! Bedenken Sie, dass es Branchen gibt, die nur davon leben.

8. Der Grund für fast alle Fehlentscheidungen sind die eigenen Emotionen. Benutzen Sie Ihren Intellekt. Fehlentscheidungen passieren aus Gefühlen heraus, wie Stolz, Angst und Gier. Deshalb erst einmal nachdenken, bevor Sie etwas machen, kaufen oder unterschreiben, das mehr als 500 Euro* kostet. (*Setzen Sie Ihre persönliche Grenze.)

9. Nutzen Sie den Rat von Experten. Bei existenziellen Dingen, wie Arbeitsvertrag, geschäftliche Verträge und komplexen Kaufverträgen einfach vorher Rat einholen und nicht nachher. Bevor Sie Ihre Unterschrift setzen!

10. Benimm dich so, als hättest du deine Ziele schon erreicht. Kleide dich so! Verhalte dich so und die Realität holt deine Gedanken ein!

11. Vermeiden Sie jedweden sozialen Kontakt mit Menschen, die einen negativen Einfluss auf Sie haben. Selbst, wenn es der engste Verwandte ist. Vermeiden Sie es, mit den Hühnern zu scharren und sich über das Leben zu beschweren. Denken Sie immer daran, Sie sind kein Opfer, sondern Gestalter Ihres Lebens.

12. Sie müssen heutzutage flexibel sein. Wenn der bisherige Weg nicht der Richtige war, versuchen sie eine neue Vorgehensweise. Oder suchen Sie sich einen Mentor, der auf diesem Gebiet Erfahrung hat. In der heutigen Welt kann es sein, dass sie mehrere Jobs haben werden. Und das in verschiedenen Branchen. Sich eventuell auch selbständig machen "müssen". Vielleicht auch einmal freiberuflich arbeiten. Nur einen Zeitvertrag bekommen. Die Welt von heute ist anders, als die von gestern. Die von Morgen wird nicht so sein, wie die von heute. Sie werden sich anpassen müssen. Und Sie werden Dinge anpassen müssen. Sie brauchen breites generelles Wissen, als auch spezielles Wissen, auf dem Gebiet, welches Sie bearbeiten. Dieses Wissen veraltet heute immer schneller und Sie dürfen nicht stehen bleiben.

13. Leben Sie im "Jetzt". Lernen Sie aus der Vergangenheit. Planen Sie für die Zukunft. Sie können die Vergangenheit auf sich beruhen lassen. Sie können nicht einmal das ändern, was vor Minuten passiert ist. Viele Menschen leben ständig in der Vergangenheit. Hätte ich doch damals nur ... Oder in einer Traumwelt, in einer fiktiven Zukunft. Und sei es durch soziale Medien. Meist passiert es aber nur im eigenen Kopf. Seien Sie aufmerksam. Gegenwärtig. Konzentriert. Heutzutage einfacher gesagt, als getan. Aber Sie leben im "Jetzt". Dieser Moment, wo Sie diese Zeilen lesen, ist jetzt. Haben Sie die Zeilen gelesen, ist dieser Moment bereits vorbei.

14. Ihre Lebenszeit ist nicht unendlich. Auf jeden Fall ist sie zu schade, um sich ständig zu ärgern und an Nebenschauplätzen zu vergeuden. Tun Sie das, was Ihnen und Ihrer Familie wirklich gut tut. Treiben Sie Sport! Erholen Sie sich. Betäuben Sie sich nicht mit übermässigem TV-Genuss. Leben Sie! Aber nicht nur für den Konsum. Es ist letztendlich nicht wichtig, ob Sie für 60 Euro zu Abend essen oder für 7 Euro. Ob Sie ein gebrauchtes oder ein neues Auto kaufen. Wenn Sie etwas kaufen, dann sollte es aber immer Qualität sein. Das Leben ist zu kurz, um sich mit Defekten und Unzulänglichkeiten herumzuschlagen. Beenden Sie Beziehungen, ohne mit der Wimper zu zucken, wenn diese Ihnen nicht mehr gut tun.

15. Halten Sie sich von Menschen fern, die gegen andere ständig lästern. Denn Sie werden das Gleiche auch bei Ihnen tun. Natürlich nur, wenn Sie den Rücken gedreht haben. Machen Sie etwas aus Ihrem Leben! Halten Sie sich geistig und auch sonst in Bewegung. Faulheit ist aller Laster Anfang. Erfolgreiche Menschen sind nicht faul, und wenn Sie es verstehen, andere geschickt und motiviert für sie arbeiten lassen. Aber auch das zu erreichen, kostet erst einmal Zeit und Einsatz.

16. Wohlgemeinte Ratschläge kann man sich anhören. Passen Sie nur auf, dass Sie nicht auf Prophezeihungen anderer hereinfallen. Wie: "Das wird nichts mit deinem Geschäft". "Das ist ist nichts für Leute wie uns". "Das ist nur was für Reiche". "Das schaffst du nie". Lassen Sie sich niemals von anderen begrenzen. Wie gross das Potential eines Menschen sein kann, sehen Sie an einem Thomas Edison, Julius Caesar, Steve Jobs und anderen. Lassen Sie sich nicht herunterziehen. Es kommt sonst zu einer selbsterfüllenden Prophezeihung. Wie man es Ihnen gesagt hat, weil Sie es glaubten und verinnerlicht haben. Hätte Bill Gates es geschafft, wenn er auf andere gehört hätte? Gut gemeinte Ratschläge und Expertenmeinungen hingegen soll man sich anhören, aber persönlich abwägen.

17. Übernehmen Sie Verantwortung! In Ihrer Firma. Im Privatleben. Treffen Sie Entscheidungen. Sonst übernehmen andere die Entscheidungen für Sie. Und die sind oft nicht zu Ihren Gunsten! Sie sind verantwortlich!

18. Selbstbestimmung. Freies Entscheiden über das, was sie wirklich wollen. Achten Sie darauf, so wenig Zustimmung oder Erlaubnis von anderen zu benötigen, wie es nur irgendwie geht. Tun Sie das nicht, müssen sie sich vor anderen verantworten. Nehmen sie die Geschicke Ihres Lebens in die eigene Hand und treffen ihre eigenen Entscheidungen. Sie können keine Macht gewinnen, wenn Sie fremdbestimmt sind.

19. Selbstdisziplin. Wie oft habe ich schon morgens als einer der ersten einen Artikel geschrieben und oder Videos veröffentlicht? Wie hätte sich diese Seite entwickelt, wenn ich bis mittags schlafen würde und alle paar Tage oder alle paar Wochen etwas tun würde? Erfolg hat auch etwas mit der Überwindung des inneren Schweinehundes zu tun. Überhaupt: Es zu tun! Das zu tun, was notwendig ist und darüber hinaus - auch das gewisse Quentchen mehr. Zu Selbstdisziplin gehört es auch das eigene Verhalten im Griff zu haben, sich einigermassen gesund zu halten und viele weitere Dinge.

20. Überwinden Sie Angstgefühle. Sie sind weder zu schwach, noch zu arm, noch zu klein, noch zu dumm etwas zu tun. Auch wenn Ihnen andere das Gegenteil einreden. Das grösste Problem ist es, wenn sie sich das selbst einreden. Angstverhalten führt oft zu Angstphobien. Es ist oft die Angst, beispielsweise vor dem Versagen oder mit plötzlichen Wohlstand die alten sozialen Kontakte zu verlieren. Oder ähnliche falsche Gedanken, die uns davon abhalten, nach höheren Zielen zu streben. Ihre Mutter hat sie nicht zur Welt gebracht, damit sie ein Leben in Leere führen.

21. Beharrlichkeit. Verfolgen Sie Ihre Ziele mit Konsequenz und beharrlich. Nehmen wir an, sie starten einen Online-Versandhandel. Sie machen bereits Umsätze, haben eine Webseite. Aber nach sechs Monaten, stellen sie fest, dass Sie als Arbeitnehmer zuletzt 500 Euro im Monat mehr verdient haben und schmeissen alles hin. Ein anderer macht zur selben Zeit das gleiche wie Sie, gibt aber nicht auf und ist einige Jahre später Millionär. Bleiben sie einfach dran. Geben sie nicht auf! Es sei denn, es ist ein solches Fiasko, dass die einzige sinnvolle Möglichkeit die Beendigung ist. Es gibt so gut wie immer die Möglichkeit anderweitig und überhaupt wieder neu zu starten. Die Welt geht nicht unter. Aber ohne Beharrlichkeit kommen sie nicht ans Ziel.

22. Geld zu haben oder haben zu wollen, ist an und für sich nichts schlimmes. Reiche Menschen sind nicht schlechter als Arme. Viele sind grosszügige Spender. Mit Geld kann man helfen. Gutes bewirken. Wenn Sie glauben, Geld ist schlecht und Reiche sind allesamt schlecht, wird das Geld nicht zu Ihnen kommen. Sehen Sie doch Geld als eine Art Anleihe an, die Ihnen die Gesellschaft zur Verfügung stellt. Und wenn sie können, geben Sie etwas davon zurück.

23. Leisten Sie einen positiven Beitrag. Schaffen sie einen sozialen Beitrag. Das bedeutet, Sie schnorren nicht und sie bereichern sich auch nicht. Sondern Sie bieten einen Mehrwert, eine Leistung, die sie kontinuierlich verbessern.

24. Geld ist Macht. Unter Macht verstehe ich vor allem positive Macht. Wenn Sie kein ausreichendes Einkommen haben und so gut wie keine Reserven, werden Sie schnell selbst von kleinen Ereignissen erdrückt. Und sei auch nur, dass der Geschirrspüler kaputt geht. Wenn Sie keine Reserven haben, können Sie leicht zum Spielball fremder Interessen werden. Verdienen Sie Geld ehrlich und legal, nur das ist nachhaltig. Alles andere führt früher oder später zu Problemen.

25. Sagen Sie den Menschen, was Sie verkaufen. Werben Sie! Ist Ihnen schon aufgefallen, dass ich das genau so mache? Ich habe sogar schon bei Kollegen Werbung geschaltet. Schreibe in Artikeln darüber, was ich anbiete. Wenn es keiner weiss, kommt auch keiner auf die Idee es zu kaufen. Gleiches gilt für einen Vertrieb über das Telefon, Aussendienst und ähnliches. Lassen Sie die Welt wissen, was Sie anzubieten haben!

26. Geben Sie immer Ihr Bestes! Damit meine ich selbstverständlich nicht, dass Sie Ihr Geld wahllos verschenken sollen. Schaffen Sie Werte für sich und andere!

Wenn Sie sich diese Regeln verinnerlicht haben, werden Sie, liebe Leserinnen und Leser, sehr schnell merken wie sich der Erfolg vom ganz alleine einstellt.

Ich wünsche Ihnen besinnliche und friedliche Weihnachten.


Author: "Finanzleak"
Quelle:
Publiziert: 23. Dezember 2016

 

Wie gefällt Dir SomethingToThinkAbout? Möchtest Du bei uns einen Artikel veröffentlichen? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Das Link findest Du in der rechten, vertikalen Navigationsleiste. Herzlichen Dank.
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen