Das Spiel Gut gegen Böse


Wer ist der Gute und wer der Böse? Das ist hier die Frage.


"Jede übersteigerte Ordnung deutet auf Anarchie." [Rudolf Naujok]


Ich habe über dieses Spiel lange nachgedacht und bin auf folgendes Resultat gekommen. Dieses Spiel können NUR zwei Böse spielen! Der Gute würde ein solches gewaltbereites Spiel niemals spielen. Aber trotzdem wird es gespielt. Schauen sie sich doch mal um. Zum Beispiel in der Politik gibt es nur Gute, die das Böse bekämpfen. Gleiches in der Wissenschaft und natürlich den Religionen, die mit diesem Spiel angefangen haben. Mit ihren Göttern, Heiligen, Helden usw., auch die esotherischen Tiefflieger haben dieses Spiel übernommen.  Es kann also nur Gute geben. Wenn es auch Böse gibt und wenn es keine hat, dann schafft man sich welche.

"Glauben bedeutet, nicht wissen zu wollen, was wahr ist."
[Friedrich Nietzsche]

Wie wird dieses Spiel aber am Leben gehalten?


Schauen sie sich doch mal die Filme an, die man uns im Fernsehen und in Kinos zeigt. Der, der am meisten umbringt, ist der Gute! Der Gute kann nur überleben, wenn er viele andere Menschen umbringt. Nur so kann das Gute siegen. Dies wird auch in der Politik propagiert. Zuerst wird der zukünftige Feind mit einer totalen Infrastruktur ausgestattet. Also mit Waffen, Munition, Informationen, Transportmöglichkeiten derselben usw. Dann lässt man ihn so gewähren wie er will. Danach wird in den Nachrichten die Propaganda gegen diesen "Feind" gemacht. Man bekämpft ihn mit allen Mitteln und feiert jeden toten Feind im Fernsehen. Natürlich muss es auch Kollateralschäden geben, die man in den Nachrichten zeigt und dem "Feind" die Schuld gibt. Es ist seit ca. 4-5000 Jahren immer das selbe Spiel und es hat sich daran nichts geändert, ausser dass der "König" nicht mehr seinen Truppen voranreitet. Nein, er wartet in einem Bunker bis das Ganze "siegreich" endet und danach als "Held" hervortritt.

"Ich hätte den König für philosophischer gehalten.
Er muß doch begreifen, dass es in der Politik keinen Mord gibt.
Da gibt es keine Menschen, sondern Ideen, keine Gefühle, sondern Interessen;
in der Politik tötet man keine Menschen,
man schafft ein Hindernis aus dem Wege, das ist alles."
[Alexander Dumas (1802-1870) - "Der Graf von Monte Chisto"]

Wie können solche "Feinde" zu Waffen, Bomben, Panzer, usw. kommen?

Kann man die im Supermarkt kaufen? Woher haben die das Geld? Eine relativ kleine Gruppe kann die Alliierten jahrzehntelang aufhalten. Wie konnten die Alliierten eigentlich die zwei Weltkriege gewinnen, wenn sie heute nicht mal fähig sind, Fanatiker in ihre Schranken zu weisen. Irgend etwas stimmt hier nicht.

Das Ganze beruht darauf, dass das Volk in Angst gehalten werden muss.


So können die Eliten so manipulieren wie sie wollen. Nur, wer ist der Dumme? Der manipulierende oder der sich manipulieren lässt? Die Antwort sollte eigentlich klar sein.

"Verwende finanzielle und sexuelle Bestechlichkeit zur Erhaltung der Kontrolle über Menschen, die sich bereits in hochrangigen Positionen der zahlreichen Ebenen der gesamten Regierung und anderer relevanter Bereiche befinden. Wenn eine einflussreiche Person über die Lügen, den Betrug und die Verlockungen der Illuminati gestürzt ist, müssen sie durch den Einsatz von politischer und anderen Formen der Erpressung, Drohungen mit ihrem finanziellem Ruin, öffentlicher Blossstellung, physischer Gewalt und selbst mit ihrem Tod oder dem ihrer Angehörigen hörig gehalten werden.“
[Adam Weishaupt, Gründer der Illuminati]

Das Volk ist schon soweit, dass es seine Freiheit aufgibt, um angeblich mehr Sicherheit zu haben.

Die Völker werden von machtgeilen, kriegtreibenden, mörderischen, gefühllosen, launisch-boshaten, eifersüchtigen,  kleinlichen, ungerechten, Überwachungsfanatikern, frauenfeindlichen, Kinder und Völker mordenden, ekligen, grössenwahnsinnigen, sadomasochistischen Tyrannen regiert.

Ich bin übrigens nicht der einzige der so denkt:

"Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele.
Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende,
und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage.
Das ist das Wahnsinnige daran."
[John Lennon]

Und diese Tyrannen achten genau darauf, dass wir nicht von ihren Programmen abweichen.

Unsere Politiker sind ebenfalls Handlanger, die das Volk als Sklaven für die Eliten halten und dafür sorgen, das es so bleibt. Aber eben, der "glückliche"  Sklave ist der grösste Feind der Freiheit. Wir akzeptieren alles nur, damit wir uns in einer angeblichen Sicherheit wiegen. Diese angebliche Sicherheit ist aber ein Gefängnis, in dem wir gefangen gehalten werden. Überall hat es Kameras und Wachpersonal. Dies ist zwar symbolisch gemeint, ist aber Realität.

"Seht uns doch alle an. Alles läuft verkehrt, alles steht auf dem Kopf.
Ärzte zerstören die Gesundheit, Rechtsanwälte zerstören die Gerechtigkeit,
Psychiater zerstören den Verstand, Wissenschaftler zerstören die Wahrheit,
die grossen Medien zerstören Information, die Religionen zerstören die Spiritualität und die Regierungen zerstören die Freiheit."
[Michael Ellner]

Danach kommt noch die Angst vor Krankheiten, die sooo gefährlich sind.

Ich frage mich ja schon manchmal, wie konnte die Menschheit so lange überleben und evolutionieren ohne die Ärzte und Pharmalobby.

Wir müssen endlich aufwachen und dieses System friedlich änderen. Wir alle haben die Macht dazu!

"Aber wir haben doch die Demokratie", werden viele jetzt sagen. Haben sie sich mal mit dem Wort auseinander gesetzt? Hier was Wilhelm Landig herausgefunden hat:
"Man geht von der Übersetzung des altgriechischen "démos" als Wort für "Volk" aus. Tatsächlich aber ist das altgriechische Wort für Volk "LAÓS". So wird auch der Name "Menelaós" richtig übersetzt als "Volksführer". Das Wort "démos" indessen heisst "Abschaum". Die altgriechischen Bauern von Piräus kochten zu ihrer Zeit in großen Kesseln Schaffett und schöpften dann von der Oberfläche des Suds den Abschaum herunter. Diesen Abschaum nannten sie "démos". Die Intelligenz und Führungselite der algriechischen Städteregierungen bezeichneten danach dann ihrerseits die aufkommende Herrschaft des Pöbels verächtlicherweise "Demokratie", die Herrschaft des Abschaums."

Noch Fragen?

Jetzt wissen wir wie die Eliten und Politker über uns denken.

Hören wir auf, auf dem sinkenden Schiff zu warten bis es untergeht. 

Ich möchte noch auf 2 Bücher hinweisen. Einer von beiden hat recht, oder beide. Ich weiss es noch nicht. Aber ich werde weiterforschen. Bilden Sie Sich eine eigene Meinung und lassen Sie uns darüber sprechen.

"Das Geheimnis des Matrix Code" - Dieter Broers - ISBN 978-3-941873-32-4
"Die Wahrnehmungsfalle" - David Icke - ISBN 978-3-943238-40-2


Author: Hans Rapold
Bild: Max Reinhardt Seminar
Publiziert: 30. Januar 2017

 

Wie gefällt Dir SomethingToThinkAbout? Möchtest Du bei uns einen Artikel veröffentlichen? Emaile uns.
Bitte unterstütze unsere Bemühungen diesen Newsletter interessant zu halten. Wir sind für jede Spende dankbar. Das Link findest Du in der rechten, vertikalen Navigationsleiste. Herzlichen Dank.
Share on Google Plus

0 comments:

Kommentar veröffentlichen